Neue Bautafel an der Goldberg-Klinik – Start des B-Baus!

Kelheim, 22.06.2018. Heute besichtigten Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender Martin Neumeyer und die Mitglieder des Aufsichtsrates gemeinsam mit der Geschäftsführung die neue Bautafel an der Goldberg-Klinik.

Sie weist zu Beginn der Vorarbeiten auf den Start des Ersatzneubaus des Bauteils B der Klinik hin. Er wird u.a. eine neue Notaufnahme, eine neue Intensiveinheit und zwei Pflegestationen umfassen.

Der Weg zum Baubeginn war letztlich durch den Kreistagsbeschluss am 22.01.2018 frei geworden, in dem sich die weit überwiegende Mehrheit der Kreispolitiker dafür ausgesprochen hat, das Konzept zweier kommunaler Krankenhäuser im Landkreis fortzuführen.

Aufsichtsratsvorsitzender Martin Neumeyer: „Die enorme Investition des Landkreises und des Freistaats Bayern in den Krankenhausstandort Kelheim zeigt die hohe Bedeutung unserer Klinik für die akutstationäre Versorgung im Landkreis. Ein modernes, technisch und architektonisch zukunftsorientiertes Gebäude ist Voraussetzung dafür, dass wir auch weiterhin die hervorragende medizinische Behandlungsqualität erbringen, die die Bürger von uns erwarten.“

 

v.l.n.r.:

  • Aufsichtsrat, Kreisrat a.D. Richard Moser
  • Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender Martin Neumeyer
  • Aufsichtsrätin, Kreisrätin Dr. Gudrun Weida
  • Dagmar Reich, Geschäftsführerin GBK
  • Hans Kleehaupt, Betriebsratsvorsitzender
  • Andrea Scheibenpflug, Pflegedirektorin
  • Dr. med. Norbert Kutz, Ärztlicher Direktor
  • Franz Kellner, Prokurist und Personalleiter

Foto: Goldberg-Klinik Kelheim

© Goldberg-Klinik Kelheim GmbH 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok